Mein Weg

Es gibt nur eine Aufgabe, und die besteht darin, die Liebe zu vermehren.  

Leo Tolstoi

Transformationstherapie, Yoga, Meditation, Nadine Lammers in Wachtberg Bonn

Mein bewusster Weg begann 2010, als ich die Transzendentale Meditation nach Maharishi Mahesh Yogi entdeckte. Die tiefe Innenschau hat mein Leben verändert, denn ich erlebte dadurch nachhaltige Ruhe, innere Freude und ein Gefühl von Frieden, das mich von den Aufs und Abs des Lebens unbeeinflusster lässt. 

 

2012 begann ich unterschiedliche Yogastile auszuprobieren, bis ich 2014 zum Jivamukti Yoga fand; ein ganzheitlicher, dynamischer Yogastil, der Körper, Geist und Seele anspricht. In den 80er Jahren in New York, auf Basis alter Yoga Traditionen, gegründet, versteht sich Jivamukti als Weg zur Erleuchtung durch Mitgefühl für alle Lebewesen. Durch die Verbindung von Yoga Philosophie, dynamischen kreativen Flows, bewegender Musik und Meditation, lässt mich Jivamukti Yoga gänzlich bei mir ankommen. Daher entschied ich mich 2016, die Jivamukti Ausbildung in Indien zu absolvieren. Eine unglaublich bereichernde und transformierende Zeit, die mich sehr geprägt hat. 

 

Als Ergänzung zum dynamischen Jivamukti Yoga entschloss ich mich 2016/2017 zu einem Yin Yoga, Yoga Nidra und Faszienyoga Teacher Training nach Paul Grilley bei Dirk Bennewitz und Andrea Kubasch. In 2017/2018 habe ich zusätzlich Einzelunterricht bei Claudia Klein in den Grundlagen des Anusara Yoga genommen. Anusara bedeutet "dem Herzen folgend", und mich fasziniert insbesondere die therapeutische, achtsame Ausrichtung und lebensbejahende Philosophie.

 

Im Januar 2018 wurde ich Mutter unseres wundervollen Sohnes Henri. Während und nach meiner ersten Schwangerschaft hat mir die Yogapraxis viel Vertrauen, Kraft, Annahme, Verbundenheit und Leichtigkeit geschenkt. Das möchte ich in meinen Kursen für Schwangere und Mütter weitergeben. Die Pre- und Postnatal Fortbildung bei der sehr erfahrenen Dina Wolter in 2019 rundet meine individuelle Erfahrung mit einem fundiertem Fachwissen ab.

 

Als mein Weg nach langjährigen Erfahrungen in der Transzendentalen Meditation und im Yoga 2019 in die Transformations-Therapie nach Robert Betz mündete, fügte sich für mich alles zu einem großen Ganzen. Durch die eigene Erfahrung des liebevollen Verwandelns begrenzender Gedanken und Gefühle bin ich durch den Transformationsprozess auf meinem Herzensweg angekommen und darf diesen in Klarheit und Liebe gehen. Ich werde dabei von den Botschaften der geistigen Welt begleitet und bin mit Vertrauen, Wahrhaftigkeit und Lebensfreude in meinem wahren Potenzial angekommen. Heute stellen die Transformations-Therapie, Yoga und Meditation die drei tragenden Säulen in meinem Leben dar. Es ist mir eine tiefe Herzensangelegenheit andere Menschen auf ihrem Weg der Transformation zu unterstützen.



Meine Lehrer und inspirierende Menschen

Spirituelle Persönlichkeiten:

Radhanath Swami (Bhakti Yogi)

Maharishi Mahesh Yogi (Begründer der Transzendentalen Meditation)

 

Yogalehrer:

Jivamukti Ausbildung 2016 in Indien: David Life, Sharon Gannon, Jules Febre, Lady Ruth 

Yin Yoga/Faszien Yoga und Yoga Nidra Ausbildung 2016/2017: Dirk Bennewitz, Andrea Kubasch

Anusara Yoga Fortbildung 2017/2018: Claudia Klein

Pre- & Postnatal Yoga Fortbildung 2019: Dina Wolter

 

Impulse aus Seminaren/ Workshops von:

Beatrix Rehrmann, Cornelia Köhler, Robert Betz, Patrick Broome, Gabriele Bozic, Nicole Bongartz, Beate Tschirch, Eva Klein, Wanda Badwal, Tsakpo Rinpoche, Dirk Bennewitz, Andrea Kubasch, Moritz Ullrich, Dwayne Holliday, Anja Kühnel, Lady Ruth, Frank Bartl, Jang-Ho Kim, Stefanie Arend, Jules Febre, Doug Whittaker, Maya Fiennes, Emma Divya Henry, Magali Lehners, Dylan Werner, Meghan Currie, Ralph Skuban, Danny Paradise, Barbra Noh